Die Dinos sind los!

Projektreihe Dinosaurier

Kinderland Rheine Ludwig-Erhard-Straße

Nachdem Paul mit großer Freude von einem Dino-Schwimmbad berichtet hat, haben sich alle mit auf die Suche nach weiteren Dinosauriern gemacht. Gemeinsam ging es los, um den Säugetieren auf die Spur zu kommen und siehe da: Es stehen viele Dinos in den anderen Gruppen, die für die nächsten Wochen in der Grünen Gruppe einziehen dürfen. Tiago findet, dass die Dinos ganz schön dreckig sind und wohl ein Bad brauchen. Kurzerhand lässt er mit einer pädagogischen Fachkraft Wasser in eine Badewanne und schäumt die Dinos ein. Auch Annalena interessiert sich für die Dinos und möchte einen großen Saurier malen: mit Stiften, Federn, Knöpfen, Wackelaugen und Kleber. Doch Mintou fragt sich: „Wie sieht denn überhaupt so ein Dinosaurier aus?“ So nimmt auch der T-Rex Platz auf dem Tisch, um sich diesen ganz genau anzusehen. Hierbei entstehen die verrücktesten Dinos.  Doch die Dinos brauchen auch ein Zuhause. Und so bauen wir eine Dino-Landschaft aus Sand, Stöckern und Röhren. Im Morgenkreis spielen wir auch ein passendes Spiel „Ich bin ein kleiner Dino“. Alle Kinder werden zu großen Dinosauriern und stampfen ganz laut umher. Einige Dinos haben einen ganz langen Hals, andere essen lieber die Blätter vom Baum und legen sich ganz leise schlafen.

Wir bleiben gespannt, was es in der Welt der Dinos noch zu entdecken gibt. Für weitere Einblicke schauen sie gerne in der Fotogalerie nach. 

Danique Alfar