Hausaufgaben mal anders

Zur Vorbereitung auf das in Kürze im Mathematikunterricht anstehende Thema „Division“ hat die Klasse 2a als Hausaufgabe das 1x1 üben aufbekommen. Dies wurde in der OGS in Absprache mit der Lehrerin auf spielerische Weise umgesetzt. Die Kinder lernten das Spiel 1x1 Bingo kennen und hatten dabei so viel Spaß, dass sie nach der Hausaufgabenzeit noch weiterspielen wollten. Am Anfang des Spiels durften…



MEHR

Zwischen Zaubertränken, Barfußpfad & Achterbahnen

Projekttag der OGS der Marienschule



MEHR

Küken Projekt

In der Tandemgruppe der 2A der Martinischule hat die päd. Fachkraft ein Hühnerküken-Projekt organisiert. Dieses wurde gemeinsam mit den Lehrerinnen im Vorfeld durch Naturbücher, Ausmalbilder und digitaler Recherche mit den Kindern vorbereitet. 

Ein unvergesslicher Moment ereignet sich Montag, 6. Mai 2024, als vier Küken nach 21 Tagen im Brutkasten schlüpften.

Im Laufe von zwei Tagen konnten die…



MEHR

35 Personen geehrt....

… mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes

außerhalb des Wettkampfsports

 



MEHR

Offene Ganztagsschulen

Entwicklungszeit am Nachmittag für starke Kinder
Professionelle Betreuung und Förderung von 1.200 Mädchen und Jungen im Kreis Steinfurt

Im Rahmen der Offenen Ganztagsschule werden die Kinder nach der Schulzeit nachmittags betreut. Nach dem Mittagessen werden die Hausaufgaben begleitet und für und mit den Kindern verschiedene Angebote und Projekte durchgeführt. Diese fördern das soziale, motorische und kreativ-musische Lernen der Kinder. Im Gegensatz zu einer gebundenen Ganztagsschule ist die Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule freiwillig. Eltern können also frei entscheiden, ob sie ihre Kinder für diese Form der Nachmittagsbetreuung anmelden.

Mit unseren Offenen Ganztagsschulen verfolgen wir folgende Ziele:

  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf - insbesondere für berufstätige Frauen und Alleinerziehende
  • Öffnung von Schule im Sozialraum und Kooperation mit anderen Partnern
  • Verbesserung und Veränderung der Lehr- und Lernkultur
  • Chancengleichheit insbesondere für bildungsbenachteiligte Kinder
  • Lebensweltorientierung der Angebote und Beteiligung von Kindern und Eltern

Leitbild der Offenen Ganztagschulen des Lernen fördern

Leitbild der offenen Ganztagsschulen des Lernen fördern

  1. Alle Kinder werden unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrem kulturellen und sozialen Hintergrund und ihren individuellen Fähigkeiten wertgeschätzt. Jedes Kind erhält von unseren Fachkräften Zeit und persönliche Zuwendung für seine individuelle Entwicklung.

  2. Die Aufgabe unserer Fachkräfte ist es, Lern- und Entwicklungsbegleiter für die Kinder zu sein und sie in ihrem selbstständigen Handeln zu unterstützen.

  3. Wir orientieren uns an der Lebenswelt der Kinder und ihrer Eltern. Wir erhöhen die Chancengleichheit der Kinder.

  4. Durch Fortbildung und Weiterentwicklung bleiben wir auf dem aktuellen Stand der Pädagogik und der gesellschaftlichen Entwicklung. Unsere offenen Ganztagsschulen tauschen sich aus und lernen voneinander.

  5. Wir fördern in unserem Unternehmen eine Anerkennungskultur und beteiligen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den zentralen betrieblichen Prozessen.

  6. Eltern sind die Experten für ihre Kinder. Wir gestalten mit den Eltern in eine Erziehungspartnerschaft. Wir verbessern durch unser Angebot die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

  7. Wir kooperieren eng mit den Schulen und ihren Lehrkräften. Der Unterricht der Schule und die Angebote der OGS stehen für ein gemeinsames, ganztägiges pädagogisches Angebot. Wir gestalten die Zusammenarbeit auf Augenhöhe und entwickeln mit den Lehrkräften optimale pädagogische Angebote für die Kinder.

  8. Unsere offenen Ganztagsschulen sind ein lebendiger Bestandteil des Gemeinwesens. Wir kooperieren mit anderen Institutionen, Einrichtungen und Angeboten. Wir öffnen den Sozialraum für die Kinder.

Konzepte

Konzeption Offene Ganztagsschulen Greven

[Hier] können Sie sich unsere umfangreiche Konzeption herunterladen.

Konzeption LüMi

In enger Kooperation mit der Stadt Greven und der Martin-Luther-Schule führen wir die Übermittagsbetreuung "Lutherkinder über Mittag (LüMi)" durch. Insgesamt nehmen ab dem Schuljahr 2022/23 fast 60 Kinder an der Betreuung teil.

 

[Hier] können Sie sich die Konzeption Übermittagsbetreuung herunterladen.

 

Die LüMi in der Martin-Luther-Schule findet direkt neben dem Haupteingang der Grundschule in zwei Pavillons samt Aula und Schulhof statt. Das Personal besteht aus zwei pädagogischen Fachkräften und drei Ergänzungskräften. Der Betreuungszeitraum besteht von Unterrichtsende bis 14 Uhr. An schulfreien Tagen und Ferien findet keine Betreuung statt.

Die Gesamtverantwortung liegt bei der OGS-Leitung Stefanie Grund. Für Fragen zum inhaltlichen und organisatorischen Tagesablauf ist Judith Schepers zuständig:

 

Stefanie Grund

Einrichtungsleiterin
Fon: 02571 567213
E-Mail: ogs-martin-luther-schule(at)lernenfoerdern.de

Julia Schepers

Pädagogische Fachkraft
Fon: 0173 2541220
E-Mail: ogs-martin-luther-schule(at)lernenfoerdern.de


Standorte | Leitung | Kontakt

OGS Greven

In enger Kooperation mit der Stadt Greven als Schulträger und mit den beteiligten Schulen führen wir in Greven an insgesamt vier Grundschulen die offene Ganztagsschule in unserer Trägerschaft durch.

Insgesamt nehmen ab dem Schuljahr 2023/24 1.200 Grevener Mädchen und Jungen an der Betreuung teil.

Verbundleitung OGS

Tobias Jürgens

Verbundleiter

Fon 01520 9382464
E-Mail: tobias.juergens(at)lernenfoerdern.de

Postanschrift:
Friedrich-Ebert-Str. 3
48268 Greven