Offene Ganztagsschulen

Entwicklungszeit am Nachmittag für starke Kinder

Im Rahmen der Offenen Ganztagsschule werden die Kinder nach der Schulzeit nachmittags betreut. Nach dem Mittagessen werden die Hausaufgaben begleitet und für und mit den Kindern verschiedene Angebote und Projekte durchgeführt. Diese fördern das soziale, motorische und kreativ-musische Lernen der Kinder. Im Gegensatz zu einer gebundenen Ganztagsschule ist die Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule freiwillig. Eltern können also frei entscheiden, ob sie ihre Kinder für diese Form der Nachmittagsbetreuung anmelden.

Mit unseren Offenen Ganztagsschulen verfolgen wir folgende Ziele:

  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf - insbesondere für berufstätige Frauen und Alleinerziehende
  • Öffnung von Schule im Sozialraum und Kooperation mit anderen Partnern
  • Verbesserung und Veränderung der Lehr- und Lernkultur
  • Chancengleichheit insbesondere für bildungsbenachteiligte Kinder
  • Lebensweltorientierung der Angebote und Beteiligung von Kindern und Eltern