„Zukunft aktiv“

Integrationsmaßnahme für junge Erwachsene unter 25 Jahren

Anfang März startete mit einem neuen Titel eine bekannte Maßnahme im neuen Gewand. Dabei handelt es sich um die Maßnahme zur beruflichen Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahren für eine neunmonatige Laufzeit.

Ziel der Maßnahme ist es, 24 Teilnehmenden durch individuelle Beratungsgespräche, Mobilitätstraining sowie Bewerbungs- und Sozialtrainings dabei zu unterstützen, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Dabei wird ein ressourcen- und lösungsorientierter Ansatz vertreten, welcher die jungen Erwachsenen dazu ermächtigen soll, ihre berufliche und private Zukunft aktiv zu gestalten.
Die individuellen Beratungsgespräche werden wöchentlich durchgeführt und beinhalten die Ermittlung von Ressourcen und Vermittlungshemmnissen, die Bearbeitung privater Problemlagen, die Initiierung und Anbindung an weitere Hilfeinstanzen sowie die Erstellung von Bewerbungsunterlagen und die Unterstützung bei der Stellenakquise.

Einstellungstests, Vorstellungsgespräche, äußeres Erscheinungsbild, Kommunikation und Soziale Kompetenz werden im Rahmen des Bewerbungstrainings thematisiert und bearbeitet.

Organisation und Durchführung dieser Maßnahme übernimmt ein dreiköpfiges sozialpädagogisches Team, welches auf langjährige Erfahrung in der Tätigkeit in dieser Maßnahme zurückgreifen kann.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.