Wuppis Abenteuer-Reise

.. durch die phonologische Bewusstheit!

Kinderland Rheine Ludwig-Erhard-Straße

Seit einiger Zeit ist ein kleiner Gast namens „Wuppi“ bei uns in der Blauen Gruppe zu Besuch. Aber wer genau ist eigentlich Wuppi? Er ist ein kleiner grüner Außerirdischer der vom Planeten Wupp gekommen ist. Der kleine Freund soll nämlich demnächst König vom Planeten Wupp werden, bevor Bösix dies wird. Jedoch gibt es ein Problem: Wuppi kann noch nicht zuhören, nicht reimen, keine Silben erkennen und all das, was man zum Lesen- und Schreibenlernen braucht.  Dafür muss er aber gemeinsam mit den Kindern ein sogenanntes Ohrentraining absolvieren. Denn ein König der diese Bedingungen nicht erfüllt? Das geht doch nicht. 

Gemeinsam mit Wuppi erleben die Kinder viele spannende Ereignisse. Wuppi hat einen festen Platz in der Gruppe, kann die Kinder beobachten und geht immer wieder auf Themen der Kinder ein. Neulich hatte er mitbekommen, dass die Kinder ihre Großeltern demnächst in den Kindergarten einladen. Einiges Tages hatte er Heimweh und die Kinder rieten ihm, dass er seine Großeltern anrufen sollte. Dies tat er dann auch. So wurde die Oma angerufen und die Kinder waren hellauf begeistert. Abschließend wurde eine Geschichte über Oma und Opa zum Anlaut „O“ vorgelesen. Die Fantasie der Kinder wurde so stark angeregt, dass „Wuppini“ entstand. Wuppini ist die Freundin von Wuppi. Einige Kinder haben an mehreren Tagen im Atelier getüftelt und so zauberten die Kinder ein Außerirdisches-Mädchen, damit Wuppi nicht mehr so einsam auf der Erde ist.

Was wird durch das Übungsprogramm gefördert? Phonologische Bewusstheit: 
Wuppi und die Kinder der Blauen Gruppe erleben gemeinsam eine Abenteuer-Reise, die gleichzeitig eine umfassende Förderung der phonologischen Bewusstheit darstellt. Während zur phonologischen Bewusstheit im weiteren Sinne Bereiche wie Lauschen, Reimen und Silbenerkennung gehören, bezieht sich die phonologische Bewusstheit im engen Sinne direkt auf die kleinsten Einheiten, die Laute (Phoneme). Sie beinhaltet also Lauschübungen, Reimübungen, Silbenspiele sowie Analyse (Heraushören) und Synthese (Zusammenziehen) von Lauten. Auch kann sie verstanden werden als die Fähigkeit, Einsicht in den lautlichen Aufbau der Sprache zu gewinnen. 

Wir sind ganz gespannt und hoffen, dass wir es schaffen richtige Ohrenkönige zu werden.  Weitere Einblicke entnehmen Sie bitte der Fotogalerie.

Quelle: „Christiane Christiansen – Wuppis Abenteuer-Reise durch die phonologische Bewusstheit Einführung.“