Wow, das dürfen wir wieder?

Strahlende Kinderaugen dank Regelbetrieb

Die Kinder und Erzieher haben lange auf ein Stück „Normalität“ im Kindergartenalltag gewartet. Ständig fragten die Kinder: „Wann darf ich wieder mit meinem Bruder spielen?“, „Wann darf ich wieder in einer anderen Gruppe spielen?“ oder „Wann können wir wieder im Frühstückscafé frühstücken?“

Seit dem 07.06.2021 ist in unserem Kindergarten wieder der Regelbetrieb eingekehrt und damit verändert sich bei uns einiges. Die Kinder können sich morgens wieder selbstständig entscheiden wann Sie frühstücken möchten. Der Morgenkreis findet nun wieder in jeder Gruppe um 9 Uhr statt. Die Kinder dürfen sich wieder gegenseitig in den Gruppen besuchen und das Wichtigste: die Kinder können wieder mit Kindern aus anderen Gruppen spielen und sich in die Arme schließen.

Das Strahlen in den Augen der Kinder auf dem Außenspielgelände war das Schönste seit langem für alle Erzieher. Während die älteren Kinder sich freuten und auf die jüngeren Kinder zugingen, waren die jüngeren Kinder ehr zurückhaltend und schauten sich den Trubel auf dem Spielplatz erst einmal aus sicherer Entfernung an. Nach wenigen Minuten waren aber auch diese hellauf begeistert und freuten sich genauso wie die älteren Kinder.

Der Montag wurde auch ordentlich von allen Kindern „gefeiert“. Gefeiert wurde in dem Sinne, dass die Kinder sich den Tag gestalten durften wie sie wollten. Jede Gruppe suchte sich aus was sie zum Mittag essen und was sie draußen machen möchten. So wurde in den Gruppen Nudeln mit Tomatensoße gekocht (Gruppe Blau), Pizza Salami gebacken (Gruppe Grün) und gegrillt (Gruppe Gelb und Orange). Auf unserem Außengelände wurde standesgemäß das Band von den Kindern der orangenen und gelben Gruppe durchgeschnitten, damit auch für alle Kinder sichtbar ist, dass wir nun gemeinsam spielen dürfen. Draußen wurden sich Tänze gewünscht, Seifenblasen gefangen und unsere Monstertruck Bobby Cars ausgepackt.

Die darauffolgenden Tage war es für die Kinder als hätten Sie nie etwas anderes gemacht. Sie sind wie selbstverständlich mit ihrer Frühstückskarte in unser Frühstückscafé gelaufen und haben sich ihr Frühstück zubereitet und sich einen Platz gesucht. In den Gruppen haben sich die Kinder morgens angemeldet mit den Worten: „Ich darf heute bei euch spielen“. Und die Kinder genießen es, dass sie wieder mit allen Erziehern spielen dürfen, egal aus welcher Gruppe.

Seither wird wieder jeden Tag in den Gruppen und auf dem Spielplatz voneinander gelernt, untereinander geteilt und miteinander gespielt.

Alica Temme


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.