Wir versinken im Schnee

Winter-Wetter sorgt für besondere Erlebnisse

Dieses Jahr gab es ein ganz besonderes Erlebnis. Über mehrere Tage schneite es, manchmal sogar den ganzen Tag.
Für Kinder bedeutet das die pure Freude, denn im Schnee kann man so viel erleben. Schneemänner bauen, Schlitten fahren oder eine Schneeballschlacht gehören natürlich zu den beliebtesten Aktivitäten, wenn es mal schneit.

Die Kinder im Kinderland Nienbergstraße haben allerdings noch viel mehr entdeckt und erlebt.
Zunächst einmal haben viele festgestellt, durch hohen Schnee zu laufen ist gar nicht so einfach. Allerdings ist es auch nicht schlimm, wenn man mal hinfällt, denn man landet meistens sehr weich. Und manchmal ist der Schnee plötzlich so hoch, dass man darin versinkt und bis zu den Knien eingeschneit ist.
Die grüne Gruppe fand den Hügel auf dem Außengelände am besten, denn man konnte mit dem Schlitten runterrodeln, auf dem Popo runterrutschen oder sich runterrollen.
Man kann die Schneeflocken mit der Zunge auffangen und den Schnee ‚‚essen‘‘, haben die Kinder der gelben Gruppe festgestellt.
Einige Kinder aus der lila Gruppe haben den Schnee sogar mit in den Kindergarten gebracht und konnten dann beobachten, dass man im Kindergarten nur kurz mit dem Schnee spielen kann, weil er ziemlich schnell schmilzt. ‚‚Schnee weg.‘‘ war die Aussage der Kinder.
Die Kinder der blauen Gruppe, die angehenden Schulkinder, wussten natürlich auch warum. ‚‚Der Schnee schmilzt, denn im Kindergarten ist es viel zu warm.‘‘

Wenn es nach den Kindern geht, könnte der Schnee noch ewig liegen bleiben.

Lydia Butau


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.