„Stopstein – Bremse rein“

Verkehrspuppenbühne und Besuch der Polizeiwache

„..bei Rot bleib ich stehen & bei Grün darf ich gehen. Vorher noch in beide Richtungen sehen.“
Die Kinder vom Kinderland und der AWO KiTa lauschten begeistert den Erläuterungen der Polizisten Frank & Frank, die mit ihrer Verkehrspuppenbühne das Highlight der Woche waren. In dem Theaterstück: „Alle machen Fehler“, war der Hund Wuschel die Hauptattraktion. Um den Kindern die Ampelfarben Rot und Grün zu verdeutlichen, brachte er dem Polizisten Frank einen roten und einen grünen Luftballon. Als er aber sein blaues Lieblingsspielzeug herbrachte, wurde er sogleich von den Kindern verbessert. Den Ampelspruch hatten die Kinder sich schnell gemerkt. Im weiteren Verlauf des Theaterstücks beobachteten die Kinder einen Mann, der einfach bei Rot die Straße überquerte. Diese Aktion wurde von ihnen gleich mit einem lauten: „Nein!“ kommentiert. Fast wäre der Mann von einem heranfahrenden Auto erfasst worden. Der Polizist Frank stimmte den Kindern zu und versprach ihnen in Zukunft die Fußgängerampeln mehr zu kontrollieren. Wer keine Farben kennt, merkt sich einfach: Es gibt ein Gehmännchen und ein Stehmännchen. Alle Kinder versprachen: „Ich schwöre, dass ich ganz bestimmt niemals an einer roten Ampel über die Straße gehen werde!“ Für die tolle Vorstellung gab es einen riesigen Applaus!

Am Nachmittag fand eine Infoveranstaltung für die Eltern statt. Hier stand das Thema Sicherheit im Vordergrund. Die Anschnallpflicht, Kindersitzbefestigung und die korrekte Sicherung von Ladungen im Auto wurden besprochen.

Einige Tage später besuchten die angehenden Schulkinder die Polizeiwache in Rheine. Der Polizist Herr Pühs führte die Gruppe durch mehrere Räume. Die Anmeldung, der Besprechungsraum und die Einzelzellen für Gefangene wurden von den Kindern voller Neugier betrachtet. Herr Pühs erklärte ihnen, dass Tiere und Kinder nicht eingesperrt werden dürften. Nur Erwachsene, die etwas Falsches getan haben, müssen eine Weile in der Zelle bleiben. Die Tür ist hier dreifach gesichert. Die Polizisten tragen eine blaue Uniform und immer Handschellen bei sich. Das Highlight an diesem Vormittag war der Streifenwagen, an dem Herr Pühs den „Wackelzahnkindern“ alles sehr genau und kindgerecht erklärte. Hier gab es ein Funkgerät, das Blaulicht, eine Sirene und im Kofferraum lagen z.B. ein großer Zollstock, Absperrband und Warnwesten. Jedes Kind durfte einmal mit im Polizeiwagen sitzen. Die Führung wird den Kindern noch lange in schöner Erinnerung bleiben.

Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.