Wir machen einen Spaziergang zum Spielplatz!

Oder auch nicht....

Das Wetter ist schön, die Luft noch angenehm und Bauer Norbert klingelt mit seinem Wagen um die Ecke. Die Kinder der Rubinkammer und ihre Erzieher packen alles zusammen, was man für einen Spaziergang und den Gang zu Bauer Norbert braucht und fahren mit ihrem Kinderwagen los.

Nach dem Einkauf ist die Lust nach einem kleinen Gang da, so wurde beschlossen, sich den nahe gelegenen Spielplatz mit der Rutsche und der Nestschaukel anzuschauen.

Angekommen ist die Neugier groß, der Spielplatz wird erkundet – dabei fällt etwas ganz Besonderes auf. Unter den Spielgeräten liegt Kies. In allen möglichen Formen und Farben. Klein sind sie, man kann eine gute Menge mit der Kinderhand aufheben. Der Kies wird genau angesehen, das Staunen ist groß. Die große Hand der Erzieherin ist ein guter Ablageort, um mit dem Kies zu experimentieren.

Wie viel Kies passt auf die große Hand drauf? Wie viel Kies kann ich wieder von der Hand runternehmen, ohne dass ich zu viel davon verliere? Wie fühlt sich Kies an?

Wenn es nach den Kindern gegangen wäre, hätten wir dort noch länger verweilen können, doch leider rief das Mittagessen und der anschließende Mittagsschlaf. Somit wissen wir aber, wo unser nächster Ausflug hingeht. Wieder zum Spielplatz, um weiter die Kieselsteine zu erforschen.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.