Top Arbeitgeber

Betriebsplus 5.0 | Lernen fördern ausgezeichnet

Der Lernen fördern Unternehmensverbund ist Top-Arbeitgeber im Kreis Steinfurt. Jetzt hat die Wirtschaftsförderung Steinfurt das 1982 gegründete Unternehmen in der Klassifizierung „Unternehmen über 50 Mitarbeitenden“ ausgezeichnet.

Unter dem Titel „Betriebsplus 5.0“ wurden die Unternehmen im Kreis Steinfurt hinsichtlich ihrer Mitarbeiterfreundlichkeit unter die Lupe genommen. Der Wettbewerb geht in diesem Jahr bereits in die fünfte Runde. In der Vergangenheit stand die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Fokus. Die diesjährige Ausgabe geht einen Schritt weiter und befasst sich mit allen mitarbeiterbezogenen Angeboten, wie beispielsweise dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement, der Personalentwicklung und der Kommunikation. Die Unternehmen im Kreis erhalten so die Chance, sich intensiver mit ihren eigenen mitarbeiterfreundlichen Themen zu beschäftigen, in Austausch mit anderen Betrieben zu treten und weitere Herangehensweisen kennenzulernen, heißt es aus Steinfurt.

In einem Interview wurden den Geschäftsführern Bernhard Jäschke und Ludger Lünenborg auf den Zahn gefühlt: Wie flexibel werden Arbeitszeiten vereinbart? Wie können Familien Beruf und Arbeit miteinander vereinbaren? Welchen Mehrwert haben Mitarbeitende, die in Ihrem Unternehmen beschäftigt sind? Wie entgegenkommend ist das Unternehmen in Notsituationen? Wie binden Sie die Mitarbeitenden in die Entscheidungsfindung ein? Wie können Mitarbeitende das Unternehmen mitgestalten?

Herzlichen Glückwunsch: Das kreisweite Unternehmen mit seinen 800 Beschäftigten gehört zu den 69 Top-Arbeitgebern im Kreis Steinfurt. Damit bewegt man sich im Kreis zwischen LWL, Beermann, agn, B+K, Frimo, ‚Fiege u.s.w.


Hier eine Übersicht der mitarbeiterfreundlichen Aktivitäten des Lernen fördern – Unternehmsverbundes:
- Begrüßungskaffee mit der Geschäftsleitung
- Zuschuss zum Kindergartenbeitrag
- Gesundheitsmanagement
- Betriebliche Altersvorsorge
- JobRad
- Betriebliche Altersvorsorge
- Sportabzeichen: Stadion-Tage, Ehrung des Absolventen, 1 Tag Sonderurlaub
- Zuschuss zur Kinderferienbetreuung
- Vorrangige Vergabe von Plätzen in Kinderlandeinrichtungen an Mitarbeitende
- 2 Tage Freistellung mit Lohnfortzahlung bei Eintritt einer akuten familiären Pflegesituation
- Flexible Arbeitszeiten
- Vermögenswirksame Leistungen
- Pflegelotsen als Ansprechpartner für alle Mitarbeitenden
- Gesundheitsförderung z.B. Zuschuss zu Team-Sportkursen
- Aufbau eines Zeitguthabens von bis zu drei Monaten innerhalb des Jahresarbeitskontos
- Unternehmensverbund-Betriebsfest


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.