"Schau mal was ich entdeckt habe!"

Waldwochen im Kinderland Hummertsbach

Kinderland Emsdetten Hummertsbach

Der Start in die „Waldwochen“ im Mai beginnt mit einem Highlight. Früh am Morgen und bei strahlendem Sonnenschein rollt der Anhänger des Hegerings auf das Gelände der Kita Hummertsbach an der Rheiner Straße. 

Alle Kinder und Erzieherinnen staunten nicht schlecht, als der Anhänger sich öffnete und zahlreiche ausgestopfte Tiere zu sehen waren. Ob Maulwurf, Fuchs oder Uhu, Rehkitz oder Wildschwein… Es gab kaum ein Tier, was es nicht zu sehen gibt. Sehr fasziniert lauschten alle Kinder den Erzählungen der Jägerin und Falknerin Maren und konnten so jede Menge lernen. Die älteren Kinder hatten schon ein wenig Grundwissen, konnten aber auch viel Neues erfahren. Die jüngeren Kinder durften viel durch Anfassen und Berühren erleben und erfahren. Aber auch hier stellte sich heraus, dass einige Kinder schon richtige kleine Experten sind.

In der darauffolgenden Woche verbrachten wir dann einen ganzen Tag im Waldstück „Kleine Schweiz“ in Emsdetten. Nach einem gemeinsamen Frühstück haben sich alle Kinder daran gemacht, den Wald mit all ihren Sinnen zu erleben und zu entdecken. Ausgestattet mit Lupengläsern wurden verschiedene Naturmaterialien und Tiere genauer in Betracht genommen. Auch das Mittagessen und die Mittagsruhe fanden im Wald statt. Das war ein spannendes Erlebnis für alle!

Abgerundet wurden die Waldwochen mit Angeboten wie Abdrücke in Ton machen und das Basteln von Fernrohren und einem Rangerpass. Abschließend feierten wir gemeinsam ein Waldfest auf dem Spielplatz hier im Kindergarten. Die Waldwochen werden für alle Kinder und Erzieherinnen als eine spannende und eindrucksreiche Zeit in Erinnerung bleiben.