„Ostereier bemalen, mal ganz anders“

 

Die Kinder der Matschmeisen fingen in den letzten Tagen an die ersten Osterlieder zu singen. So hörte man aus dem Wintergarten „Stups der kleine Osterhase“ oder aus dem Atelier „Hoppelhase Hans“. Daraufhin wurde von einigen Kindern gefragt: „Bemalen wir dieses Jahr überhaupt Ostereier?“ Von Milena kam als Antwort: „Wahrscheinlich nicht, wegen Corona dürfen wir doch gar nichts mitbringen und alles ist anders!“ Auf die Frage, ob die Kinder sonst andere Ideen haben Ostereier zu bemalen, kamen viele tolle Vorschläge. Gemeinsam haben wir uns entschieden, Eier auf Pappe aufzumalen und auszuschneiden. Im Anschluss wurden sie mit der Wachstechnik bemalt und bedruckt. So konnte unsere Ostereier Werkstatt beginnen. „Wow, der Wachsmalstift ist am Schmelzen und man kann so schöne Punkte malen!“, riefen die Kinder voller Begeisterung. In unserer Werkstatt entstanden viele bunte Ostereier. Am Ende unserer Bastelaktion wurden die Eier an unsere Äste gehangen und können jeden Tag bestaunt werden. Mika war sich sicher: „Unsere Ostereier in diesem Jahr sehen genauso schön aus, wie die echten!“ Die Matschmeisen

 

 


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.