Neugierig und mit viel Spaß haben unsere Kleinsten die Natur erforscht

Waldwoche bei den Bienen

Der Bienenstock hat die Waldwoche genutzt und ist jeden Tag in ein anderes Waldstück gegangen. Die Kinder sind sehr offen an das Angebot Wald herangegangen. Neugierig und mit viel Spaß haben unsere Kleinsten die Natur erforscht. Viel Aufmerksamkeit haben Baumstümpfe und Stöcker auf sich gezogen. Jeder Stumpf musste bestiegen werden und dann wurde fleißig gesprungen. Kleinere Exemplare wurden mit Stöckern und Fingern auseinandergenommen und untersucht. Bei diesen Erkundungen wurden zahlreiche Krabbeltiere entdeckt und sogar eine Hornisse während ihrer Winterruhe gestört. Wir haben sie schnell wieder zugedeckt und hoffen, dass sie den Forschungsdrang der Kinder unbeschadet übersteht. Die Kinder sind immer viel gelaufen und haben sich viel bewegt und so konnte man bei vielen merken, dass sie nach der Ankunft im Kindergarten sehr müde waren. Zum Abschluss haben die Kinder am Freitag gemeinsam mit Liudmila und René eine Waldhöhle gebaut. Wir hoffen diese in den nächsten Wochen noch weiter bauen zu können und freuen uns auf weitere spannende Vormittage im Wald.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.