Lernen fördern unterstützt und fördert Kinder mit Migrationserfahrungen

Integration durch alltagsintegrierten Lern- und Sprachförderung an der Kardinal-von-Galen-Grundschule

 Emsdetten. Lernen fördern e.V. ist Träger der Jugendsozialarbeit und Benachteiligtenförderung in Emsdetten. Darüber hinaus betreuen und unterstützen 10 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter des Vereins Schülerinnen und Schüler an allen Emsdettener Schulen. Gemeinsam mit den Schulen arbeiten sie daran, ein lernförderndes und gesundes Schulklima zu schaffen. Der Leitgedanke der Schulsozialarbeit lautet, junge Menschen in ihrer Entwicklung zu einer aktiven Gestaltung der Gesellschaft und der eigenen Lebenswelt zu befähigen.

Die zuständige Schulsozialarbeiterin an der Kardinal-von-Galen-Grundschule in Emsdetten heißt seit diesem Schuljahr Laura Tecklenborg. Sie ist die Nachfolgerin von Elmar Schumacher, der viele Jahre die Fäden in der Schulsozialarbeit in der Hand hielt. Gemeinsam mit einem Team aus den Honorarkräften Dorothee Jenders, Jadwiga Nau, Marie Hummert und Timon Topp führt sie auch das von Elmar Schumacher ins Leben gerufene Projekt „Integration durch alltagsintegrierte Lern- und Sprachförderung für Grundschulkinder der Kardinal-von-Galen-Grundschule in Emsdetten“ durch.

„In der Pandemie-Zeit haben es Schülerinnen und Schüler mit sozialen Benachteiligungen besonders schwer. Daher sollen die Kinder, die durch Corona abgehängt worden sind, weil sie zuhause nicht die notwendige Unterstützung erhalten haben, besonders gefördert und unterstützt werden,“ sagt die engagierte Schulsozialarbeiterin Laura Tecklenborg zu dem Projekt.

Durch die gezielte Lernförderung und Begleitung der Hausaufgaben lernen die Kinder zunehmend ihre Hausaufgaben eigenständig und eigenverantwortlich zu erledigen. Jadwiga Nau, Marie Hummert und Timon Topp geben Hilfestellungen beim Lernen und fungieren als Ansprechpartner bei Fragen. Durch die engmaschige Betreuung in Kleingruppen von 3-4 Kindern kann individuell auf Problem- und Fragestellungen eingegangen werden. Die Kinder erleben Lernerfolge und sammeln Selbstwirksamkeitserfahrungen, wenn sie zum einen ihre Hausaufgaben schaffen und zum anderen am nächsten Schultag ihre Hausaufgaben im Unterricht vorzeigen und vorstellen können. Die Lernförderung wird zu großen Teilen über Bildung und Teilhabemittel durch das jobcenter des Kreises Steinfurt und ergänzend durch Mittel des Jugendamtes der Stadt Emsdetten gefördert.

Neben den schulischen Lerninhalten und dem damit verbunden schulbezogenen Spracherwerb erhalten die Kinder in der Freispiel-und Freizeitphase vielfältige Möglichkeiten eigene Interessen zu entwickeln und zu verfolgen. Durch die Gestaltung eines „Freizeitalltags“ lernen die Kinder sich in Gruppen einzubringen und können auch dabei ihre Sprachkenntnisse erproben und erweitern.

Ergänzend zur Lernförderung führt eine vom Jugendamt der Stadt Emsdetten geförderte EDV-Fachkraft die Kinder an die medialen Endgeräte heran. „Über die klassische analoge Bearbeitung der Hausaufgaben hinaus werden die Kinder durch Tablets mit speziellen Sprachlernprogrammen gefördert. Hierbei lernen die Kinder gleichzeitig den Umgang mit digitalen Medien und erwerben Medienkompetenzen“ so Fachfrau Dorothee Jenders.

„Die Förderung in Kleinstgruppen und die Kontinuität in der Betreuung optimieren das Projekt und sorgen letztendlich für den Erfolg, auch oder gerade jetzt in Corona-Zeiten “ ist sich Willi Dierksen, Einrichtungsleiter von Lernen fördern e.V. Emsdetten sicher. „Die ergänzende alltagsintegrierte Sprach- und Lernförderung in der Schule ist eine tolle Unterstützung und Bereicherung unserer unterrichtlichen und pädagogischen Arbeit unserer Kaddi- Kids," ergänzt Schulleiterin Julia Elpers.

 

INFO-BOX:

Lernen fördern ist Träger der Schulsozialarbeit an allen Emsdettener Schulen. Laura Tecklenborg ist die zuständige Schulsozialarbeiterin an der Kardinal-von-Galen Grundschule und an der Grundschule Hollingen. Laura Tecklenborg ist auch in Pandemiezeiten telefonisch unter 0173 9063 322 oder per E-Mail tecklenborg@lernenfoerdern.de zu erreichen.

Schulsozialarbeiterin Laura Tecklenborg mit den Kaddi-Kids der Lerngruppe
Spielerisch lernen die Kaddi-Kids unter Anleitung den Umgang mit neuen Medien und Medienkompetenz
Stolz auf das „eigene“ Laptop

Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.