Kleine und große Füße erkunden die Welt

Eltern- Kind- Aktion im Bienenstock

Die Kinder aus dem Bienenstock in der Overmannstraße haben zusammen mit ihren Eltern einen selbsterstellten Sensorik Pfad erkundet. Der Sensorik Pfad ist innerhalb eines Projektes zum Tastsinn entstanden. In den letzten Wochen haben die Kinder dazu verschiedene Materialien mit Händen, Füßen und ihrem ganzen Körper erfühlt und erforscht. Mit Watte sind sie durch die ganze Gruppe gelaufen, haben ihre Beine darunter vergraben und versucht die Watte durch die Kugelbahn zu stecken. Sand und Wasser wurden in einer Kiste vermischt, sodass die Kinder im Nebenraum matschen konnten. Auch Federn, Stöcke und Böhnchen aus dem Böhnchenbad haben die Kinder sich nach und nach in verschiedenen Aktionen ertastet. Am Ende wurden alle Materialien nacheinander in flache Kisten gelegt, sodass ein abwechslungsreicher Sensorik Pfad entstanden ist.

Den Pfad konnten die Kinder dann zusammen mit ihren Eltern an einem Eltern-Kind-Nachmittag begehen und erkunden. Gestartet ist der Nachmittag an einer kleinen Kunstausstellung. Mit Fingerfarbe hatten die Kinder zuvor mit Händen und Füßen gemalt und dabei die Farbe erfühlt. „Da!“ sagt Janne, auf die Frage „Welches ist den dein Bild?“, und zeigt lächelnd darauf. Dann zogen sich alle, Kinder und auch Eltern, die Socken aus und schauten sich nochmal ihre Füße ganz genau an. Doch das waren nicht die einzigen Füße im Raum. Schnell entdeckte Jan die bunten Füße, die auf dem Boden klebten und zum Nebenraum führten. Dort wartete auch schon der Sensorik Pfad auf die Gruppe. Manche Kinder sind sofort mit Papa oder Mama an der Hand über den Pfad gegangen, andere haben sich daneben gesetzt und die einzelnen Materialien mit ihren Händen erfühlt und sie ganz genau betrachtet. Dabei konnten die Kinder die verschiedenen Konsistenten erforschen: So konnten sie unter anderem fühlen, dass das Wasser „nass“ und die Stöcke „piecksig“ waren. Dann haben die Kinder noch weiter geforscht und die einzelnen Materialien miteinander gemischt. Vor allem war es spannend zu sehen, wie sich die Watte und der Sand im Wasser verändert haben. Auch die Eltern hatten Spaß daran den Pfad mit ihren Kindern gemeinsam zu erkunden und dabei das Projekt kennenzulernen. Zum Schluss haben alle wieder ihre Socken angezogen und gingen glücklich nach Hause.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.