Hygienezertifikat mit Bravour erhalten

Weltweite Verarbeitung von der Kaffeebohne bis zum Sack Reis

Um die Schnittstelle zwischen Produktion und Handel qualitativ abzusichern und damit für die gesamte Lieferkette einheitliche Qualitätsstandards zu gewährleisten, gibt es das Zertifizierungssiegel „IFS Logistic“ des International Food Standards. Dieses hat jetzt das Emsdettener Lager-Logistik Unternehmen Lernen fördern – Dienstleistungen erlangt. „Mit einem Spitzen Auditergebnis von 96 %“, so der stolze Betriebsleiter Ralf Schöpper (links), der die begehrte Urkunde, mit dem Zusatz „Higher Level“ zusammen mit dem Geschäftsführer des Lernen fördern e.V., Kreisverband Steinfurt Bernhard Jäschke in den Händen hält. Damit kann der Inklusionsbetrieb mit seinen Mitarbeitenden mit und ohne Behinderung Lebensmittel von der Kaffeebohne bis zum Sack Reis „kommissionieren, konfektionieren, umverpacken, sleeven, schrumpfen, etikettieren, banderolieren, montieren, beladen, entladen bei Raumtemperatur“ so heißt es in dem Zertifikat.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.