„Heute übernachten wir im Kindergarten!“(Leni 6 Jahre)

Plötzlich rief Lilly (6 Jahre): „Ich habe den Schatz gefunden!“

Ganz aufgeregt waren alle Schulkinder am Donnerstag „Heute ist es endlich soweit, wir übernachten im Kindergarten!“, sagte Leni (6 Jahre). Um 17.00 Uhr kamen alle Schulkinder gemeinsam mit ihren Eltern wieder zum Kindergarten, um ihr Nachlager in der Turnhalle einzurichten. Nachdem alle Kinder ihren Schlafplatz eingerichtet hatten und sich von ihren Eltern verabschiedet, ginge es erst einmal nach draußen auf den Spielplatz um sich auszutoben. Um 18.00 Uhr trafen sich alle Kinder und Erziehenden im Schneckenhaus zum gemeinsamen Abendessen. Die Kinder haben sich zum Abendessen Nuggets, Pommes mit Mayo und Ketchup und Rohkost gewünscht. Melina (6 Jahre) sagte: „Das war aber lecker!“ Nachdem Abendessen machten wir uns auf die Suche um dem geheimnisvollen Schatz vom Wittenbrink zu suchen. Als wir in der Siedlung unterwegs waren, um den Schatz zu suchen und ihn nicht gefunden haben, hatte Leon (6 Jahre) die Idee: „Ich glaube der Schatz ist bei uns im Kindergarten im Sandkasten versteckt!“ Daraufhin machten sich alle Schukis wieder auf den Weg zum Kindergarten. Alle Kinder suchten den Spielplatz und den Sandkasten ab. Plötzlich rief Lilly (6 Jahre): „Ich habe den Schatz gefunden!“ Alle Kinder waren ganz aufgeregt und sehr gespannt was wohl in der Schatztruhe ist. Als Sophie (6 Jahre) einen Blick in die Schatztruhe warf, rief sie: „In der Schatztruhe ist ganz viel Eis!“ Alle Kinder haben sich ein Eis aus der Schatztruhe ausgesucht und es sich schmecken lassen. Danach wurde sich Bett fertiggemacht, aber geschlafen wurde noch lange nicht. Alle Kinder haben nochmal losgelegt bei der Pyjama- Party mit Kissenschlacht. Zu toller Disco Musik wurde ordentlich getanzt. Nach der Party waren alle Kinder sehr erschöpft von dem aufregenden Tag und sind schlafen gegangen. Der nächste Morgen, begann um 6.00 Uhr Tim (6 Jahre) sagte: „Mathis und ich haben in der Nacht unsere Kissen vertauscht!“ Lilly (6 Jahre) sagte daraufhin: „Und ich bin heute Nacht von meiner Matratze grollt und habe auf Lenis Matratze weitergeschlafen!“ Nachdem alle Kinder ihr Nachlager abgebaut hatten, ging es zum gemeinsamen Frühstück. Alle Kinder hatten einen riesen Hunger. Melina (6 Jahre) freute sich sehr: „Es gibt Brötchen mit Nutella!“ Nachdem Frühstück wurden alle Schulkinder von ihren Eltern abgeholt.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.