Fest der Kulturen: Theaterabend des Integrationsnetzwerks in der Kulturschmiede

Ein Dankeschön-Abend für die Menschen, die sich ehrenamtlich und hauptamtlich rund um das Thema Integration engagieren und für zugewanderte Personen, die sich für die Integration und das vielfältige Miteinander in Greven einsetzen, das war das Ziel, welches das Grevener Integrationsnetzwerk für diese Veranstaltung verfolgte.

Das scheint gelungen zu sein. In der voll besetzten Kulturschmiede zog vor allem das Improtheater IMPRO 005 aus Münster die Besucher*innen aktiv mit ins Geschehen ein. Mit viel Witz, Charme und tollen Ideen sorgten sie bei allen für gute Stimmung, die auch in anschließenden Gesprächen gut spürbar war. Eine Veranstaltung, die im nächsten Jahr wohl gerne wiederholt werden kann.

Das Integrationsnetzwerk in Greven besteht seit 2015, zunächst als Steuerungsgruppe „Flüchtlingshilfe“, 2019 dann umbenannt und weiterentwickelt zum „Integrations-netzwerk“. Das Integrationsnetzwerk koordiniert die Integrationsarbeit in Greven unter Federführung der Stadtverwaltung. Die Mitglieder des Netzwerks treffen sich viermal jährlich mit dem Ziel, Maßnahmen zur Integrationsarbeit zu koordinieren, abzustimmen und umzusetzen.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.