Es war so schön!

Unser Schulkindabschluss 2020

Am 26.06.2020 hatten die Flattereulen ihren großen Tag. Die Sommerferien standen vor der Tür und die Gruppe war zum letzten Mal vollzählig anwesend. Grund genug der schönen gemeinsamen Zeit einen würdigen Abschied zu verleihen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge veranstalteten die Erzieher gemeinsam mit den Kindern ein gelungenes Fest, das allen viel Spaß, Spannung und vor allem tolle Momente bereitete, an die wir uns noch lange erinnern werden.

Schon früh am Morgen ging für die Kinder das Programm los. Wir begannen den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück, das dieses Mal eine noch größere Auswahl bot als sonst. Neben Brot, Aufschnitt und Gemüse gab es passend zum Anlass auch noch Pfannkuchen mit Erdbeeren, Blaubeeren und Himbeeren. Ein wahres Festmahl für einen guten Start in einen tollen Tag.

Auch der Morgenkreis im Anschluss an das Frühstück gestaltete sich anders als sonst. Lea, die ehemalige Gruppenleitung der Flattereulen hatte den Kindern eine Videobotschaft geschickt. In ihrem Video hat Lea über die schöne Zeit in der Gruppe gesprochen und das Spiel „Mach`s gerade“ angeleitet, das ihr besonders in Erinnerung geblieben war. Nach dem wir einige Runden gespielt hatten ging es auch schon nach draußen. Dort warteten bereits vier Forsch- und Spaßaktionen rund um das Thema „Wasser“ auf die Schulkinder. Je nach Interesse und Neugier durften die Kinder die einzelnen Stationen anschauen und bespielen. Wer gerne experimentieren wollte, hatte die Möglichkeit selber einen Wasserfilter aus PET-Flaschen zu bauen. So konnten sie herausfinden, wie man schmutziges Wasser reinigt. Des Weiteren konnten die Kinder selbständig erfahren, wie eine Abflussleitung funktioniert. Durch das Zusammenfügen von Rohren mit Klebeband und diversen Materialien zum Durchspülen und ausprobieren konnten die Kinder aktiv austesten. Wer gerne kreativ werden wollte, konnte an einer anderen Station bunte Bilder mit Wasserfarbe gestalten. Für eine spaßige Abwechslung sorgte dann das Entenangeln.

So ging der Vormittag wie im Flug herum. Gemeinsam versammelten wir uns im Kreis unter einem großen Baum, wo wir ein Abschiedslied sangen. Danach teilten die Erzieher*innen Svenja Sundrup, Annemarie Gromotka, Robin Meier und unsere Praktikantin Melisa Elci die Bildungsordner der Kinder, die Urkunden für die kleinen Forscher und Wuppi und die selbstgebastelten Schultüten samt Überraschung aus. Die Kinder waren sichtlich stolz als sie voll bepackt mit ihren Sachen fotografiert wurden. Zum Ende des Vormittags überreichte uns der Elternbeirat im Namen der Flattereulenelternschaft am Zaun gemeinsam mit den Kindern noch ein Geschenk für den Kindergarten. Wir bedanken uns herzlich für das schöne Vogelhäuschen und den Bollerwagen, die uns stehts an die Schukis 2020 erinnern werden.

Am späten Nachmittag kamen dann die Familien in Kleingruppen noch einmal zu uns, um ein Abschlussfoto vor unserem Banner zu machen, auf dem sich alle Kinder und Erzieher der Gruppe in einem Selbstportrait verewigt hatten. Bei einem kühlen Getränk gab es noch die Möglichkeit kurz ins Gespräch mit den Erziehern und Eltern zu kommen. So konnten wir den Abschluss trotz Corona noch genießen und das Beste daraus machen.

Wir wünschen den Familien alles erdenklich Gute und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Robin Meier


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.