Es geht weiter!

Patenschaftsprojekt des Lernen fördern wird von der Aktion Mensch weiter finanziert

 Tandem - da hat man sofort das Bild von zwei Menschen auf einem Fahrrad vor Augen: Vorne steuert einer, hinten tritt einer in die Pedale und nur gemeinsam kommen sie ihrem Ziel näher. Natürlich könnte sich hinten der eine ausruhen und vorne der andere dahin fahren, wohin der hintere nicht will. Dann klappt es nicht. Deshalb stellen die beiden vor der Fahrt fest, ob es zusammen funktioniert.

Genau das passiert im Patenschaftsprojekt des Lernen fördern: Seit 2016 wurden so erfolgreich 60 Patenschaften gegründet, insgesamt 90 Personen intensiv begleitet und 40 Betriebe haben teilgenommen. Nun wird das Projekt von der Aktion Mensch für 2 weitere Jahre finanziert.

Detlef Bolte leitet das Projekt und schaute zu Beginn der Veranstaltung am Samstag gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen Juliane Schulz und Silvia Vossenberg auf die letzten drei Jahre zurück. Es wurden verschiedene Presseveröffentlichungen präsentiert und zwischenmenschliche Geschichten erzählt. Zentral waren aber die drei Tandems, die sich vorstellten. Bei allen dreien hat das mit den Absprachen vor dem Losfahren offensichtlich sehr gut funktioniert, denn sie haben ihre Ziele erreicht.

Das schildert Jens Kösters sehr eindrücklich. Er bildet ein Tandem mit Jaber Moradi. Herr Kösters hätte sich gewünscht, dass Herr Moradi studiert, denn die Fähigkeiten dazu hat er auf jeden Fall. Aber das geht nicht, denn ein Studium begründet keine Bleibeperspektive in Deutschland. Also hat sich Herr Moradi eine Ausbildungsstelle bei der Firma Uhlenbrock gesucht und verkürzt nun seine Ausbildungszeit. Auf Anraten der Firma. Das Tandem aus Jens und Jaber hat aber nicht nur ein Ziel erreicht. Auf dem Weg dorthin ist eine Freundschaft entstanden.

Beim anschließenden gemeinsamen Imbiss wurden die Unterhaltungen vertieft, neue Kontakte geschlossen und vereinbart, dass ab Februar eine neue Tandemgruppe gegründet wird, die eine Jobmesse organisiert.

Wenn Sie neugierig sind, Unterstützung bei der Ausbildungs- oder Arbeitssuche brauchen oder neue motivierte Mitarbeiter suchen, melden Sie sich bei Juliane Schulz, 02551 9372 330, schulz(at)lernenfoerdern.de

 

 

 

Bildunterschrift Bild 1: Noorullah unterhält sich mit Mosab darüber, welche Hilfe er im Projekt bekommen kann

 

 

 


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.