Endspurt - Herzlich willkommen zurück, Prüflinge!

Die aktuelle Coronaschutzverordnung macht es möglich – in unseren Einrichtungen darf seit Ende Februar teilweise wieder in Präsenz unterrichtet werden. Teilnehmenden an ausbildungs- und umschulungsbegleitenden Maßnahmen, die im Sommer ihre Abschlussprüfung haben, ist es wieder erlaubt am Unterricht in Präsenz teilzunehmen. „Das ganze Team freut sich auf ein Wiedersehen und den Endspurt mit den Prüflingen“, so Melanie Seifert, Bereichsleiterin in Steinfurt.

„Endlich“ – so brachte der Teilnehmende Harout Battouk seine Freude mit einem Lächeln im Gesicht zum Ausdruck. Er steht vor seiner Abschlussprüfung zum Bauzeichner und nahm daher auch am Lernsamstag des Lernen fördern in Rheine am 27.03.2021 teil. Es wurde eine Prüfung unter möglichst realen Bedingungen simuliert. „Auf Distanz wäre die Durchführung enorm schwierig geworden. Die Charakteristik einer Prüfungssituation ließe sich für die Teilnehmenden in deren Zuhause schwer herstellen“, so die zuständige Lehrkraft Christian Kammering.

In den Einrichtungen gelten weiterhin die bekannten Hygienemaßnahmen. Der Unterricht in Klein(st)gruppen ist bei der Einhaltung des Mindestabstands und dem Tragen eins Mund-Nasen-Schutzes in den Unterrichtsräumen erlaubt. Die Gefahr einer Ansteckung muss weiterhin minimal bleiben.

Teilnehmende, die nicht vor der Abschlussprüfung in diesem Sommer stehen, werden weiterhin alternativ, d.h. auf Distanz, betreut. Durch Videokonferenzen, Telefonate sowie das digitale und postalische Versenden von Unterrichtsmaterialien werden die Teilnehmenden unterstützt die Berufsschulinhalte und schulische Grundlagen aufzuarbeiten. Unsere Sozialpädagoginnen und –pädagogen unterstützen über selbige Kommunikationswege und zudem in dringenden Fällen, nach vorheriger Terminvereinbarung, auch in persönlichen Einzelgesprächen.

Christian Kammering empfängt Prüflinge zum Lernsamstag in Rheine

Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.