Eingewöhnung im Kinderland Am Wittenbrink

Wer sind denn die vielen neuen Kinder?

Ziemlich turbulent und emotional ging es in den letzten Tagen in unserer Einrichtung zu. 16 neue Kinder und ihre Familien durften wir in unserem Kinderland Am Wittenbrink begrüßen. Die Eingewöhnung nahm ihren Lauf und einige Kinder lernten sich schon kennen, sammelten erste Erfahrungen, entdeckten die Räumlichkeiten und erlebten den Tagesablauf in unserer Einrichtung. Auch ein paar Tränen wurden vergossen, aber genauso schnell auch wieder vergessen. Sebastian (3Jahre) hat sich sofort den Bauhelm draußen geholt und war der Bauarbeiter. Er motivierte viele Kinder zum Mitspielen und schon waren die Kinder auf der großen Baustelle beschäftigt. Es wurden große Löcher gebuddelt und Burgen gebaut. Da das Wetter in der Eingewöhnungszeit sehr schön war, nutzten wir das Außengelände sehr häufig. Viele neue Kinder fühlten sich dort sehr wohl. Auch die allerkleinsten Kinder im Schneckenhaus erkundeten sehr intensiv die neue Umgebung. Aber um alles Neue zu entdecken, braucht es sicherlich noch einige Zeit. Silke Scheidemann


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.