Das Spatzennest wird umgestaltet

Die Kinder einigten sich auf Bewegungsbausteine aus der Turnhalle, eine Schaukel aus Matten und Ringen, zwei Rollbretter, zwei Hüpfpferde und die dicke Hüpfmatte.

Die Spatzenkinder nutzen im Moment den Kreativraum und das Spatzennest.

Die Räumlichkeiten sind groß, bieten aber trotzdem wenig Platz zum Toben.

Die Spatzenkinder haben allerdings im Moment einen ausgeprägten Bewegungsdrang, deswegen sollte sich in der Raumgestaltung etwas verändern, da waren sich alle einig.

Erstmal wurde mit den Kindern besprochen, was auf keinen Fall rausgenommen werden durfte. Der Legotisch und der Bauteppich, mit verschiedenen Materialien, sollte auf jeden Fall im Spatzennest bleiben.

Als dann alles andere herausgeräumt wurde, war genug Platz für neue Sachen aus der Bewegungshalle. Die Kinder einigten sich auf Bewegungsbausteine aus der Turnhalle, eine Schaukel aus Matten und Ringen, zwei Rollbretter, zwei Hüpfpferde und die dicke Hüpfmatte. Fleißig und mit viel Krafteinsatz trugen die Kinder die Sachen ins Spatzennest.

Danach wurden die Regeln besprochen und festgelegt.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.