„Das Beste kam zum Schluss:

Die Kinder!“

Kinderland-Einrichtung auf dem Lernen-fördern-Campus in Steinfurt nun auch offiziell eröffnet

Seit 2018 ist Kayne Köhler als Leiter des neuen und 20. Kinderlandes im Kreis Steinfurt mit einer Übergangsgruppe in Räumlichkeiten im Werkstattbereich des „roten Hauses“ zuhause. In dieser Zeit wurde die alte, in die Jahre gekommene Sporthalle zu einem wunderschönen Zuhause für über 50 Steinfurter Jungen und Mädchen umgebaut. Eine der großen Herausforderungen war das Einziehen einer Zwischendecke, da im oberen Bereich weiterer Platz zum Beispiel für Schlafräume geschaffen werden sollte. Auf 615 Kinderland-Quadratmetern fühlen sich nun nicht nur die Kinder mit ihren Familien, sondern auch das Team, bestehend unter anderem aus einem Hund, sehr wohl. Mit besonderem Stolz erfüllt Köhler der Außenspielbereich, der zur Straße hin mit einer richtigen Burgmauer versehen ist.

Zur nun offiziellen Eröffnung schüttelte der Einrichtungsleiter zahlreichen Gästen und Grußwortrednern die Hände. Als besonderer Ehrengast konnte der Geschäftsführer des Lernen fördern Bernhard Jäschke seine Durchlaucht Christian Fürst zu Bentheim und Steinfurt begrüßen. Als Grundstückseigentümer ließ sich der 96-jährige Adelige die Teilnahme an der Feierlichkeit nicht nehmen. Jäschke lobte in seinen Grußworten die auf Nachhaltigkeit bedachte Architektenleistung und dankte den Handwerkern für die erbrachten Leistungen. Auch Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, Architekt Bernhard Krause und Leiterin des Lernen fördern Steinfurt Beate Ringele lobten in ihren Grußworten den nun 20. Kinderland-Kindergarten. Elternbeiratsvorsitzende Sonja Appel sprach für die Elternschaft und brachte ihren Respekt zum Ausdruck an einem Tag, nämlich am 1. 8 eine neue Einrichtung zu eröffnen und gleichzeitig die doppelte Anzahl an Kindern bzw. Eltern zu begleiten. „Hut ab!“. Als letzte Rednerin überreichte Beate Ringele als Leiterin des Lernen fördern Standortes ein Gebäudepuzzle aller auf dem Campus befindlichen Häuser: „Und das Beste kommt zum Schluss. Das sind die Kinder!“ und so setzte Kayne Köhler das Kinderland-Puzzle-Teil ein. Auch das passt!


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.