Besondere Zeiten erfordern kreative Ideen!

Wir ermöglichen den Kindern trotz der Pandemie ein Laternenfest.

In diesen Corona Zeiten ist alles anders. So auch unser Laternenfest zu Sankt Martin.

Aufgrund des aktuellen Teil-Lockdowns ist es nicht möglich, das Laternenfest in gewohnter Tradition mit allen Kindern und deren Familien gemeinsam zu feiern. Dennoch finden wir es in diesen besonderen Zeiten sehr wichtig, unseren Kindern diese kleinen Bräuche und Traditionen, die mit großen Freuden bei den Kindern verbunden sind, nicht zu nehmen.

Not macht erfinderisch…  und so haben wir im Team alles - unter Einhaltung der geltenden Beschränkungen - so um geplant, dass es für jede Gruppe ein internes Laternenfest geben konnte. Wir Erzieher wurden durch die strahlenden Kinderaugen belohnt.

Die Kinder wurden am Donnerstag und Freitag mit Laternen, Lichtern und Musik schon auf dem Außengelände begrüßt.  Bei  einem gemeinsamen Frühstück in gemütlicher Runde freuten die Kinder sich sehr über die traditionellen Martinsgänse. Gestärkt und voller Spannung entdeckten die Kinder ihren Gruppenraum. Sie staunten nicht schlecht, als Sankt Martin sie in Empfang nahm. Mit ihren leuchtenden Laternen, folgten sie gespannt dem Bilderbuchkino über Sankt Martin.

Natürlich durfte das eigene Laternenlaufen in den abgedunkelten Räumen nicht fehlen.

Wenn auch anders, hatten die Kinder viele schöne magische Momente!

Damit auch die Familien, in dem Maß wie es aktuell möglich ist, beteiligt werden, haben wir gemeinsam mit den Kindern ein Laternen Fenster gestaltet. In dem zur Straße hin zeigendem Fenster leuchten nun jeden Abend unsere „Gruppenmaskottchen“. Nun können große und kleine abendliche Spaziergänger die tollen Laternen -Wasserfloh, Schnecke, Ente, Fisch und Frosch- bestaunen.

Kinderlandteam Teichstraße

 

 


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.