Anja Karliczek

Bundesbildungsministerin überreicht "Weiterleitungsvertrag von Mitteln" für das Projekt BoP (Berufsorientierungsprogramm)

Hoher Besuch hatte sich angesagt im Haus des Lernen fördern Ibbenbüren: Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung und Dr. Matthias Bosman von der Abteilung „Innovation in der beruflichen Bildung“ hatten große Geschenke im Gepäck. Geschenke für 700 Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Steinfurt mit einem besonderen Unterstützungsbedarf. Der Gesamtbetrag der Förderung beträgt 264.600 €. Karliczek überreichte den Geschäftsführern Bernhard Jäschke und Ludger Lünenborg jetzt einen „Weiterleitungsvertrag von Mitteln“ für das Projekt BoP = Berufsorientierungsprogramm. Damit werden die pädagogischen Fachkräfte Berufsfelderkundungen und mehrtätige Praxiskurse in den Werkstätten des Lernen fördern realisieren.

Karliczek nutzte die Chance, sich ein Bild von den neuen Räumlichkeiten und der Arbeit  des Lernen fördern in Ibbenbüren  zu machen. Interessiert verfolgte sie die Berichte zweier Teilnehmenden Lina Steffensen und Patrick Doolan. Elke Klopmeier, Einrichtungsleiterin des Lernen fördern Ibbenbüren führte die Gäste durch EDV-Raum, Lehrküche, Werkstatt und Lager-Logistik.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an, um die Fotogalerie zu sehen.