Der Unternehmensverbund Lernen fördern als Arbeitgeber

1.000 Kolleginnen und Kollegen, überwiegend Erzieherinnen und Erzieher, pädagogische Fachkräfte, Anleiterinnen und Anleiter sowie Lehrkräfte,setzen im Kreis Steinfurt und in der Stadt Hamm in ihrer täglichen Arbeit die Konzepte der Lernen fördern Unternehmensteile um.

Der Lernen fördern Unternehmensverbund bietet allen seinen Mitarbeitenden moderne Arbeitsplätze und die Möglichkeit Teil der dynamischen Unternehmensentwicklung zu sein. Wir arbeiten mit modernen pädagogischen Konzepten, die unter Beteiligung unserer Kolleginnen und Kollegen in regelmäßig stattfindenden Arbeitskreisen überprüft und weiterentwickelt werden.

Wir verstehen uns als mitarbeiterfreundliches Unternehmen und bieten einen bunten Strauß  an Angeboten an, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Freunden und anderen Verpflichtungen erleichtern sollen.

Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden in ihrer beruflichen Entwicklung. Neben zahlreichen internen und externen Fortbildungsangeboten bieten wir seit einigen Jahren auch regelmäßig ein Nachwuchsführungskräftetraining für Mitarbeitende an, die Lust haben, mehr Verantwortung im Unternehmen zu übernehmen.

Sollten Sie Interesse an der Mitarbeit in einem unserer Unternehmensteile haben, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung:

Sie suchen keinen Job, sondern eine echte Aufgabe und möchten einen wertvollen Beitrag im Leben anderer Menschen leisten?

Dann sind Sie richtig beim größten Arbeitsmarkt- und Bildungsdienstleister für den Kreis Steinfurt! Mit mehr als 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, überwiegend Erzieher, pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte übernehmen wir soziale Verantwortung im Kreis Steinfurt sowie in der Stadt Hamm.

Für die Förderung der Integration von Menschen mit Einwanderungsgeschichte suchen wir in unserer Einrichtung in Steinfurt und Lengerich eine

Sozialpädagogische Fachkraft / Sozialarbeiter als Case Manager (m/w/d) - Steinfurt & Lengerich

in Voll- oder Teilzeit.


Abwechslungsreich und gestaltend – Ihre Aufgaben

  • Aufbau und Mitgestaltung eines kreisweiten, ganzheitlichen und ressourcenorienten Case Managements für Menschen mit Einwanderungsgeschichte
  • Proaktive und integrationsfördernde Betreuung von Menschen mit Einwanderungsgeschichte ab dem Zeitpunkt ihres Ankommens
  • Qualifizierte und rechtskreisübergreifende Unterstützung bei Fragen und Aufgabenstellungen, die sich aus der individuellen Lebens- und Berufssituation ergeben
  • Passgenaue und transparente Gestaltung der Integrationsprozesse, inkl. qualifizierter Beratung hinsichtlich möglicher Förderangebote
  • Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde und dem Kommunalen Integrationszentrum
  • Planung, Dokumentation und Monitoring der Maßnahmen
  • Förderung der Einbürgerung gut integrierter Menschen mit Einwanderungsgeschichte


Fachlich und persönlich – Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. Sozialen Arbeit und mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Migrationserfahrung innerhalb der letzten fünf Jahre
  • Weiterbildung im Case Management ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung
  • Flexibilität und Mobilität
  • Spaß daran, Menschen mit Einwanderungsgeschichte über einen längeren Zeitraum eng zu begleiten
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz und Eigeninitiative


Mitarbeiterfreundlich und fair – Unser Angebot

  • Selbstständiges und professionelles Arbeiten bei einem der großen Sozialunternehmen in der Region
  • Flexible Arbeitszeiten und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Faires Entgelt und attraktive Sozialleistungen wie Jahressonderzahlungen und eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
  • Möglichkeit des Fahrradleasings und der Teilnahme an Fortbildungen
  • Zertifizierter Arbeitgeber: Betriebsplus 5.0, TOP-Arbeitgeber Kreis Steinfurt

Sie möchten sich für etwas engagieren, das sich lohnt? Dann bewerben Sie sich gerne online über unser untenstehendes Online-Bewerbungsportal oder senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an bewerbung(at)lernenfoerdern.de . Gerne steht Ihnen unsere Bereichsleitung Frau Silvia Vossenberg unter 02551 9372-103 vorab für Fragen zur Verfügung.

Ausdrücklich begrüßen wir auch Bewerbungen von Menschen mit einer Behinderung.

Wir freuen uns auf Sie!



»Hier online bewerben