Hilfsnavigation:

Logo Lernen fördern - Klick führt zur Startseite
Zur Startseite des Lernen fördern Kreisverbands
Zur Seite: Bildungsmanufaktur des Lernen fördern

  • "Leute, auf die das Unternehmen bauen kann!"
[mehr]

    "Leute, auf die das Unternehmen bauen kann!"

    [mehr]

  • Sprache ist der Schlüssel  
Wie der Schneider Mohammed Reza Rezai seinen Job in Deutschland bekommen hat [mehr]

    Sprache ist der Schlüssel 

    Wie der Schneider Mohammed Reza Rezai seinen Job in Deutschland bekommen hat [mehr]

  • Ressourcen entdecken – Berufswege planen – Talente erproben
[mehr]

    Ressourcen entdecken – Berufswege planen – Talente erproben

    [mehr]

  • Treffen der NEUEN
[mehr]

    Treffen der NEUEN

    [mehr]

News

Alle ziehen an einem Strang

Im Rahmen der Maßnahme „Integration PLUS“ (Integration von Menschen mit Schwerbehinderung) führten die Teilnehmer am Freitag, 20.10.2017 eine kurze...[mehr]

01.11.17
Kat: LF Ibbenbüren

Praktische Übungen im Theorieunterricht

Die Altenpflege-Lerngruppe des Lernen fördern e.V., die sich im Rahmen der Ausbildungsmaßnahmen AsA (assistierte Ausbildung) und abH...[mehr]

22.10.17
Kat: LF Ibbenbüren

Assistierte Ausbildung

„Assistierte Ausbildung“ nennt sich ein Angebot, das die Agentur für Arbeit gemeinsam mit dem Bildungsträger Lernen fördern e. V. in Ibbenbüren und...[mehr]

24.09.17
Kat: LF Ibbenbüren

Hilfe! Der Schulabschluss steht vor der Tür. Und jetzt?

Lernen fördern ist in Greven, Ibbenbüren und Rheine mit der Berufseinstiegsbegleitung für Schülerinnen und Schüler gestartet. Julia Schurke,...[mehr]

19.09.17
Kat: Lernen fördern, LF Greven, LF Ibbenbüren, LF Rheine

„MiA“ - neu bei Lernen fördern

Anfang Februar ist die Nachfolgemaßnahme vom Jugendcoaching gestartet. An den bisherigen Standorten Steinfurt, Lengerich sowie Ibbenbüren und neu in Greven hat „MiA – Modulare und individuelle Angebote“ begonnen.
MiA ist eine Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, die im Auftrag des Jobcenters Steinfurt durchgeführt wird und sich an junge Erwachsene bis 25 Jahre richtet.

In Modulen wie Jobcoaching, Training oder Projektarbeit werden die Teilnehmenden auf dem Weg in die Ausbildung oder Arbeit von erfahrenen Mitarbeitern, Praxisanleitern und Psychologen begleitet.
Fragen wie „Wie erstelle ich Anschreiben und Lebenslauf?“ oder „Was mache ich bei einem Bewerbungsgespräch?“ werden im Modul „Jobcoaching“ ebenso behandelt wie die Frage „Welcher Beruf passt zu mir?“ und „Wie komme ich zu einer Ausbildungsstelle in dem Beruf?“.


Im wöchentlichen Einzelcoaching werden Perspektiven für die berufliche Laufbahn entwickelt und mögliche Hindernisse besprochen. Im Modul „Training“ werden soziale und personale Kompetenzen geschult sowie praktische, alltagstaugliche Fähigkeiten vermittelt.

Monatlich wechseln die Themen im Modul „Projekt“, dabei  bestimmen die Teilnehmenden selbst über die Inhalte der Projekte und arbeiten in Gruppen. Neben dem Ziel etwas Handfestes herzustellen, geht es in diesem Modul um die Schulung von fachlichen Kompetenzen und die Förderung von Teamwork, Durchhaltevermögen und Verlässlichkeit.

Aktuelle Projekte sind in Ibbenbüren die Umgestaltung des Aufenthaltsraumes mit dem Bau von Sofas und Regalen in der Holzwerkstatt sowie der Herstellung von Sitzsäcken im Nähbereich. In Greven wird am Projekt „Wandschmuck“, in Lengerich an der Gestaltung der Werkstatt  und in Steinfurt am Projekt „Säulenbau“  gearbeitet!

Die Teilnehmenden haben zusätzlich die Möglichkeit in Praktika Berufe kennenzulernen oder sich für Ausbildungs- und Arbeitsstellen zu empfehlen.

 
 
 
 
 
 
 

nach oben