Hilfsnavigation:

Logo Lernen fördern - Dienstleistungen - Klick führt zur Lernen fördern - Dienstleistungen-Startseite
Zur Startseite des Lernen fördern Kreisverbands

  • 8.000 Arbeitsplatz-Quadratmeter
für diese Menschen 

    8.000 Arbeitsplatz-Quadratmeter

    für diese Menschen 

  • Berufsfelderkundler Niklas Geulen und Walid Charif bei uns 
[mehr]

    Berufsfelderkundler Niklas Geulen und Walid Charif bei uns

    [mehr]


  • Wir sleeven alles.Auch Tiernahrung! 
[mehr]

    Wir sleeven alles.
    Auch Tiernahrung! 

    [mehr]

  • 16. Unternehmerfrühstück im Kreis Steinfurt
[mehr]

    16. Unternehmerfrühstück
    im Kreis Steinfurt

    [mehr]

News

Berufe begreifen - Messe in Greven

"Irgendwie war das Interesse in diesem Jahr besonders gut", so resümiert stellvertretender Lernen fördern – Dienstleisung- Betriebsleiter...[mehr]

25.05.16
Kat: Lernen fördern Dienstleistungen

13 Lernen fördern–Dienstleistungen-Multiplikatoren motiviert

So ist das Geschäftsleben: Mal laufen die Aufträge automatisch und dann auch mal wieder nicht so ganz von alleine. So auch bei den...[mehr]

27.04.16
Kat: Lernen fördern, Lernen fördern Dienstleistungen

Zwei Berufsfelderkunder bei der gemeinnützigen Lernen fördern- Dienstleistungen gGmbH

8-Klässler im Kreis Steinfurt müsste man sein, so wie Niklas Geulen und Walid Charif. Die zwei sympathischen jungen Männer haben einen [mehr]

21.04.16
Kat: Lernen fördern Dienstleistungen

Dienstleistungen für Ihr Unternehmen

Neuer Prospekt für unser Integrationsunternehmen[mehr]

07.04.16
Kat: Lernen fördern Dienstleistungen
23.10.15

Messer – Gabel – Löffel

Neuer Auftrag der Firma Sander


Sozusagen „frisch aus der Spülmaschine“ werden jetzt bei der Lernen fördern – Dienstleistungen gGmbH Unmengen an Löffeln, Gabeln und Messer angeliefert. Der Job der Mitarbeiterinnen Katharina Steinigeweg und Helga Feige ist es, Sets zusammen zu stellen, Serviette inklusive.

„Ein guter Auftrag“, so übereinstimmend die beiden sympathischen Frauen. „Wir stellen uns auf unsere Auftraggeber ein. Theoretisch konfektionieren wir alles.“, so Betriebsleiter Schöpper, der sich natürlich über den neuen Auftrag freut. In der Woche müssen die beiden Damen 7.000 Sets zusammenstellen. „Da müssen wir uns schon ranhalten“, so Feige.



< „Sie sind die Zukunft unserer Firma“,

nach oben