Hilfsnavigation:

Logo Kinderland - Klick führt zur Kinderland-Startseite
Zur Startseite des Lernen fördern Kreisverbands

Headnavigation ueberspringen

  • „Strampelnd, kriechend, krabbelnd, rennend, springend, kletternd, mit anderen tobend, hüpfend, fassend, hebend, schiebend und auf vielerlei Art und Weise mehr erobern Kinder sich und ihre Welt.“ 
Ausstellung zum Bildungsbereich Bewegung [mehr]
 
 
 
 

    „Strampelnd, kriechend, krabbelnd, rennend, springend, kletternd, mit anderen tobend, hüpfend, fassend, hebend, schiebend und auf vielerlei Art und Weise mehr erobern Kinder sich und ihre Welt.“

    Ausstellung zum Bildungsbereich Bewegung [mehr]

     

     

     

     

  • „Neue Erzieher braucht das (Kinder)-land“
Boys Day im Kinderland [mehr]

    „Neue Erzieher braucht das (Kinder)-land“


    Boys Day im Kinderland [mehr]

  • Buttons zeigen Eltern, was ihre Kinder lernen
[mehr]

    Buttons zeigen Eltern, was ihre Kinder lernen

    [mehr]

  • 173 Kinderland-Kinder reisen weiter
Übergang Kinderland-Grundschule [mehr]

    173 Kinderland-Kinder reisen weiter

    Übergang Kinderland-Grundschule [mehr]

News

Rauf und runter- kreuz und quer

Wir besuchen den Abenteuerspielplatz[mehr]

21.06.16
Kat: KL Horstmar-Leer

Therapeutisches Reiten auf dem Hof Mersmann

Gemeinsam hoch zu Ross[mehr]

20.06.16
Kat: KL Horstmar-Leer

Ein Riesenspaß für Groß und Klein

Sommerfest in der Grollenburg[mehr]

14.06.16
Kat: KL Horstmar-Leer

Plitsch Platsch - da waren wir alle nass

Maigang zur Jannings Quelle. Wie jedes Jahr hieß es am Freitag den 20. Mai 2016, Rucksäcke auf und auf zur Quelle. Um 09:00 Uhr sind wir am...[mehr]

02.06.16
Kat: KL Horstmar-Leer

Einen Führerschein für Bücher

Wackelzähne bei der örtlichen Bücherei zu Gast. [mehr]

01.06.16
Kat: KL Horstmar-Leer

Kinderland Familienzentrum Grollenburg

Die Grollenburg ist ein altes Hofgebäude aus dem 16. Jahrhundert, das unter Denkmalschutz steht und im Jahre 2003 zum Kindergarten ausgebaut wurde.

Seit August 2010 gilt die Grollenburg als additive Einrichtung, das heißt, es gibt zwei Gruppen, in denen 30 Kinder zwischen 2 und 6 Jahren betreut werden. Von diesen Kindern werden 8 Kinder mit besonderem Förderbedarf heilpädagogisch betreut.

  • Kinderland Grollenburg
    Kinderland Grollenburg

Die gemeinsame Erziehung von Kindern mit Behinderungen bzw. von Kindern, die von Behinderung bedroht sind, und nicht behinderten Kindern steht bei uns im Vordergrund. Eine integrative Pädagogik ist jedoch nur möglich, wenn den Kindern, je nach Art der Behinderung, gute Sprachvorbilder, eine anregungsreiche Atmosphäre oder positive motorische Effekte durch Kinder ohne Behinderungen geboten werden.

Im ehemaligen Pferdestall und Lager spielen die "Grollengeister", während die "Burgtrolle" sich im höher gelegenen Wohntrakt beschäftigen. Im Dachgeschoss sind  der Turnraum, sowie der Personalraum untergebracht. Im Therapieraum werden den Kindern Möglichkeiten zur Entspannung und Körperwahrnehmung auf dem Wasserbett angeboten.

Ein weitläufiges Außengelände mit großem Sand- und Matschbereich lädt zu vielfältigen Spielmöglichkeiten ein. Mit Roller und anderen Fahrzeugen können Kinder auf den gepflasterten Fahrwegen aktiv werden. Der naturnahe Spielbereich ist mit Weidentippis und einem Fuß-Tastweg ausgestattet. Im Bauwagen können die Kinder sich handwerklich betätigen.

nach oben