Hilfsnavigation:

Logo Kinderland - Klick führt zur Kinderland-Startseite
Zur Startseite des Lernen fördern Kreisverbands
Zur Seite: Bildungsmanufaktur des Lernen fördern

Headnavigation ueberspringen

  • Kinder können sich einbringen
Teilhabe ist Thema in Kinderland-Kitas [mehr]

    Kinder können sich einbringen

    Teilhabe ist Thema in Kinderland-Kitas [mehr]

  • Spatenstich im KinderlandEmsdetten Hummertsbach 
[mehr]
 

    Spatenstich im Kinderland
    Emsdetten Hummertsbach

    [mehr]

     

  • 11 neue Gesichter
[mehr]

    11 neue Gesichter

    [mehr]

News

11 neue Gesichter

waren Gäste der Geschäftsleitung und des Vorsitzenden des Betriebsrates zum traditionellen "Begrüßungscafe" in den Räumlichkeiten des Hauptsitzes des...[mehr]

21.12.17
Kat: Kinderland, Lernen fördern

Fortbildung zur Kinderschutzfachkraft

Die Inhouse- Fortbildungen der Kinderland gGmbH bieten interessierten Kollegen und Kolleginnen die Chance, sich mit Hilfe ausgewiesener Experten zu...[mehr]

29.11.17
Kat: Kinderland

Spatenstich im Kinderland Emsdetten Hummertsbach

In Höhe der Rheiner Straße 170 in Emsdetten tut sich viel: In dieser Woche waren es nicht nur Bagger und Muldenkipper, die mit Erdarbeiten...[mehr]

27.11.17
Kat: Kinderland, KL Emsdetten

Treffen der NEUEN

Tatsächlich könnte man eine "Große Begrüßungsfeier" aller neuen Mitarbeitenden des gemeinnützigen Unternehmensverbundes Lernen fördern vielleicht...[mehr]

14.11.17
Kat: Kinderland, Lernen fördern

Leute, auf die das Unternehmen bauen kann

Abschlussworkshop des Führungskräfteseminars für Mitarbeitende des Lernen fördern Unternehmensverbundes[mehr]

09.11.17
Kat: Kinderland, Lernen fördern

Kinder können sich einbringen

Teilhabe ist Thema in Kinderland-Kitas (Berichterstattung aus der IVZ)[mehr]

19.10.17
Kat: Kinderland, KL Ibb-Kunterb, KL Ibb-Nelken, KL Ibb-Wagner, KL Ibb-Witten

Geschichte

Vom Lernen fördern e.V. zur Kinderland gGmbH

Seit 1984 ist der Verein Lernen fördern im Bereich der beruflichen und sozialen Eingliederung von Menschen mit Behinderungen oder Benachteiligungen im Kreis Steinfurt tätig. Ursprünglich wurde der Verein als Selbsthilfeverband von Eltern lernbehinderter Kinder gegründet, um SchülerInnen der Schulen für Lernbehinderte beim Übergang in das Arbeitsleben zu unterstützen.

Das im Jahr 1991 verabschiedete Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder in Nordrhein-Westfalen begründete den Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz für Kinder ab drei Jahren. Im Zuge dieser Entwicklung übernahm der Verein Lernen fördern 1992 mit dem Neubau einer Tageseinrichtung in Ibbenbüren den ersten Kindergarten in seine Trägerschaft. Dem folgten bis zum Jahr 2000 fünf weitere Einrichtungen in Greven, Horstmar, Ibbenbüren und Rheine. Die Verwaltung dieser sechs Tageseinrichtungen, das zeigte die Praxis, ließ sich nicht mehr problemlos in die Arbeit des Lernen fördern e.V. eingliedern. Auch rechtlich war es ratsam, hierfür einen eigenen Rahmen zu schaffen. Deshalb wurden im Jahr 2001 die sechs Tageseinrichtungen in die hundertprozentige Tochtergesellschaft des Vereins, die "gemeinnützige Kinderland GmbH", überführt. Auf dieser Basis wurden in den Jahren 2002 bis 2005 weitere Einrichtungen aufgebaut. 

nach oben